Internationale Vocation

Bei Eguren Ugarte setzen wir auf die Internationalisierung aus einer besonderen Perspektive, die uns ermöglicht, dass mehr als sechzig Prozent der Produktion unserer drei Marken derzeit in etwa einem Dreißigstel der internationalen Märkte angeboten werden.

Mit unserem eigenen Handelsnetz sind wir in den meisten europäischen Ländern präsent, wobei dies unser traditionellster und langlebigster Markt ist. Ein guter Beweis dafür ist, dass wir ein großes Verteilernetz in Deutschland, Polen, Schweden, Finnland, Österreich, Dänemark, Schweiz, Norwegen, Holland, der Tschechischen Republik, Israel und Russland einsetzen.

Eine Herausforderung, unsere eigene Formel für die Internationalisierung

Die Innovation und Internationalisierung wurden kombiniert, als wir uns 2006 entschlossen, die neuen Märkte durch eigene Handelsunternehmen in den Zielländern zu bedienen.

So wurden wir zu unseren eigenen Importeuren für den amerikanischen Markt durch EU Imports mit Sitz in Kansas , von wo aus wir flexibler und wirkungsvoller auf die Anforderungen unserer Kunden reagieren können, indem wir aus der Nähe die Familien- und Unternehmenswerte von uns als Hersteller dem amerikanischen Endverbraucher liefern.

Unser hochqualifiziertes Team in den USA plant und koordiniert die Verkaufsstrategien in Kanada, USA und Mexiko.

Das Jahr 2011 bezeichnet für uns die den Höhepunkt im asiatischen Netz, da wir uns als erste spanische Weinkellerei durch die Gründung eines eigenen Handelsunternehmens in Hong Kong niedergelassen haben: Eguren Ugarte Asien

Von Hong Kong aus ist unser Team aus Fachleuten in der Lage, den chinesischen und japanischen Markt zu bedienen und die neuen asiatischen Märkte zu erkunden: Taiwan, Südkorea, Singapur, Thailand, Philippinen und Malaysia.

2012 gründeten wir eine dritte Handelsgesellschaft, dieses Mal in Peru. Die Möglichkeiten des Marktes in der Umgebung der Hauptstadt Lima haben uns inspiriert, dieses neue internationale Abenteuer in Angriff zu nehmen

Wir haben eine neue Herausforderung – der brasilianische Markt erwartet uns.